MUTABOR III, erstes Kapitel – jetzt wieder interaktiv!

Spielsimulation mit youtube interactive:

Nachbau mit einfachen multiple-choice-Verzweigungen (natürlich ohne die raffinierten Punkte-Auswertungen des Original-Spiels!)

Video | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kinderleicht: KUCHEN – Interaktives Video

So ähnlich sah das im interaktiven  VIDEOLABYRINTH von 1988 auch aus – siehe simulierter Spieldurchlauf von MUTABOR III auf dem youtube Channel von Mrs Joy Such. 

Bei uns gab es allerdings keine Werbeunterbrechungen, und wenn man den rechten Kuchen noch ein zweites Mal probiert hätte, wäre er nicht einfach nochmal genauso explodiert!  Im VIDEOLABYRINTH wurde destruktives Verhalten belohnt.

Veröffentlicht unter Historisches Werk, Interaktivität | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

how dare they ? Ich bin empört !

"Die Bestimmungen für Ihr Konto werden aktualisiert": Man kann es nicht anhalten. Das machen jetzt alle so. Ich habe nicht darum gebeten.

Man kann es nicht anhalten. Sie machen es einfach. Alle machen es so. Ich habe nicht darum gebeten.

Veröffentlicht unter Web 2.0/ Netzkritik | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zum Beispiel Oberschenkelhals-und Beinbruch (OSHUBB): Die große Auswahl

Diese Diashow benötigt JavaScript.

OSHUBB-Grafiken © Friederike Anders 1988

OSHUBB © Mari Cantu, 1988 :

Die absurde Multiple-Choice-Komödie von Mari Cantu wurde als drittes der drei Spiele des VIDEOLABYRINTH fertig; rechtzeitig zur Präsentation auf dem 1. Europäischen Medienkunstfestival in Osnabrück  EMAF | 1988.

Was die Gestaltung der Zuschauerinteraktion anbetraf, konnte OSHUBB Verbesserungsideen aus der Vorführpraxis von TERRA Z und MUTABOR III aufnehmen.

Technischer Aufbau Videolabyrinth

In allen drei Videospielen des VIDEOLABYRINTH wurde am Schluss jeder Videoszene eine Entscheidungstafel eingeblendet. Sie blieb auf dem Bildschirm stehen, während – nach Auswahl per Mausklick – die nächste Videoszene auf dem Video-8-Recorder angesteuert wurde. Das konnte dauern – bei manchen Szenenwechseln musste erst die halbe Video-8-Kassette mit dem gesamten Szenekatalog durchgespult werden, bis die gesuchte Zählwerkmarke für die Anschlussszene erreicht war. Erst dann schaltete der Bildschirm zurück auf Videowiedergabe.

Ursprünglich waren unsere Szenenkataloge für die Pressung einer interaktiven Laserbildplatte konzipiert. Doch dazu kam es nicht mehr. Deshalb wurden die Entscheidungstafeln wichtiger: Sie übernahmen auch die Rolle von Pausenbildern, die den Spieler beim Warten auf die nächste Szene etwas bei Laune halten mussten.

Bei OSHUBB von Mari Cantu, dem dritten der drei Spiele, wurde ausserdem ein “Spielleiter” eingeführt, den man in verschiedenen Spielsituationen über einen Klick auf das “Prost” Zeichen selbst aufrufen konnte.

Statt ordentliche Spielanleitungen zu geben, entpuppte er sich aber als eine Art Joker, der die gewohnte Abfolge des Sonntagnachmittages bei Oma durcheinander bringen wollte.

Damit der Spielleiter möglichst schnell zur Hilfe kommen konnte, wurden seine Auftritte  mehrfach aufs Band gespielt, um die Ansteuerzeit so zu verkürzen.

Intro OSHUBB (1 Minute, nur Video)

Technischer Aufbau Videolabyrinth

Veröffentlicht unter Historisches Werk, Interaktivität | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

we are anonymous, we are legion…

Video | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Lizzie Bennet (@TheLizzieBennet) : Mother of all fictitious characters with a twitter account ?

The latest Tweets from Lizzie Bennet (@TheLizzieBennet). My name is Lizzie Bennet. I’m an entrepreneur and once had a video diary. http://t.co/vYGIZxD8it

Source: twitter.com

See on Scoop.itMUTABOR III

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Fictitious characters RULE: NIGHTCRAWLER / LinkedIn

“…The role of social media in film releases and plots has morphed in recent years from a traditional marketing ploy to fully developed transmedia partnerships between writers, producers, actors and their audiences. We’re more familiar with seeing a character take to Twitter or Tumblr – just look at the success of The Lizzie Bennet Diaries – than LinkedIn, but we have to admit we’re fascinated by the tone that whatever marketing guru behind the scenes has cooked up for Lou Bloom’s profiles.…”

Source: www.nerdist.com

Fictitious Characters RULE !

See on Scoop.itMUTABOR III

Veröffentlicht unter Web 2.0/ Netzkritik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

become somebody else* 2

* just what MUTABOR does for you, btw –> Schau nach bei Wilhelm Hauff/ Kalif Storch !

Veröffentlicht unter Performance, Zitat | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Mrs Joy Such und Alice Howell : Unbekannte Heldinnen, die dringend Geld brauchten

Cinderella%2BDVD%2BlabelAlice Howell

Sometimes called the “scream of the screen” or even “the girl Charlie Chaplin,” Alice Howell made over a hundred silent comedy shorts, working with Mack Sennett and later the L-KO Company.

Hier eine Verfolgungsjagd mit Hundegespann und Bananen (all female cast) aus CINDERELLA CINDERS ( 1920)

Besonders gefällt Mrs Such die Ehrlichkeit von Alice Howell :

“… I have not forgotten how it feels to stand in line waiting for a chance to do extra work. I wanted the money so badly that I offered to wear any eccentric sort of make-up or take any chances so long as there was a pay check at the end of the week….”

Joy war vor 30 Jahren nicht so mutig. Sie mochte niemandem erzählen, wie sie sich das Geld verdiente, das sie so dringend für ihre OP brauchte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lange her. Heute kann man ihre Geschichte bei youtube nachspielen.

Veröffentlicht unter Feminismus, Historisches Werk, Performance | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

bons personnages féminins ? C´est moi !*

* meint Mrs Joy Such unverdrossen. Aber sie ist ja auch noch nie vermarktet oder verkauft worden.

Joy Such, 1988

Joy Such, 1988

Veröffentlicht unter Feminismus, Interaktivität | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tips for Single Women, Circa 1938

What passed for advice to single women in 1938.

Source: mashable.com

Mrs Joy Such, alleinstehend, erkennt sich in der blonden Dame aus dem Ratgeber von 1938 wieder.

Genauso verhält sie sich auch immer !

Irgendetwas daran scheint aber nicht gut anzukommen.

Gewundert hat sie sich schon 1988 darüber, und glaubte damals, mit einer Operation würde alles anders* – doch die Wirkung war nur von kurzer Dauer, und letztlich ungeeignet, ihr anstößiges Verhalten abzustellen.

* http://mutabor3.wordpress.com/2012/09/16/situationen-in-mutabor-iii/ 

See on Scoop.itMUTABOR III

Veröffentlicht unter Feminismus, Historisches Werk | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar