Drehort „Moldavia City Center“

Alle drei Videospiel-Filme des VideoLabyrinth führten ins Westberliner Europazentrum am Breitscheidplatz. In Terra Z stellte es den Hauptsitz der „Worldwide Geotrust“ Company dar; in MUTABOR III den Lieblings-Aufenthaltsort der Protagonistin MrsJoySuch, und in Oberschenkelhalsundbeinbruch hatte der Psychiater Dr. Schiller hier seine Praxis, in der er das Zuschauerverhalten analysierte.

Heute wirkt der Ort merkwürdig entkleidet; nur noch wenige Touristen betrachten die 1982 eingeweihte „Uhr der fließenden Zeit“  – Und die nickenden, Wasser speienden Metallblumen im künstlichen Teich wurden abmontiert, SUPER 2000 ist nicht mehr da, und das Eiscafé Tiffanys mit seinen vielen Grünpflanzen wird gerade renoviert.

Über mrsjoysuch

I had my face changed into something completely different when I was young. Today, I´ve become an expert in authenticity. I´m a researcher of dead malls. I specialize in strange encounters with lookalikes and former selfs. I´m also an experienced timetraveller.
Dieser Beitrag wurde unter Historisches Werk, Shopping Mall abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s