Drehort „Moldavia City Center“

Alle drei Videospiel-Filme des VideoLabyrinth führten ins Westberliner Europazentrum am Breitscheidplatz. In Terra Z stellte es den Hauptsitz der „Worldwide Geotrust“ Company dar; in MUTABOR III den Lieblings-Aufenthaltsort der Protagonistin MrsJoySuch, und in Oberschenkelhalsundbeinbruch hatte der Psychiater Dr. Schiller hier seine Praxis, in der er das Zuschauerverhalten analysierte.

Heute wirkt der Ort merkwürdig entkleidet; nur noch wenige Touristen betrachten die 1982 eingeweihte „Uhr der fließenden Zeit“  – Und die nickenden, Wasser speienden Metallblumen im künstlichen Teich wurden abmontiert, SUPER 2000 ist nicht mehr da, und das Eiscafé Tiffanys mit seinen vielen Grünpflanzen wird gerade renoviert.

Advertisements

Über mrsjoysuch

I had my face changed into something completely different when I was young. Today, I´ve become an expert in authenticity. I´m a researcher of dead malls. I specialize in strange encounters with lookalikes and former selfs. I´m also an experienced timetraveller.
Dieser Beitrag wurde unter Historisches Werk, Shopping Mall abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s