Mrs Joy Such und Alice Howell : Unbekannte Heldinnen, die dringend Geld brauchten

Cinderella%2BDVD%2BlabelAlice Howell

Sometimes called the “scream of the screen” or even “the girl Charlie Chaplin,” Alice Howell made over a hundred silent comedy shorts, working with Mack Sennett and later the L-KO Company.

Hier eine Verfolgungsjagd mit Hundegespann und Bananen (all female cast) aus CINDERELLA CINDERS ( 1920)

Besonders gefällt Mrs Such die Ehrlichkeit von Alice Howell :

„… I have not forgotten how it feels to stand in line waiting for a chance to do extra work. I wanted the money so badly that I offered to wear any eccentric sort of make-up or take any chances so long as there was a pay check at the end of the week….“

Joy war vor 30 Jahren nicht so mutig. Sie mochte niemandem erzählen, wie sie sich das Geld verdiente, das sie so dringend für ihre OP brauchte.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Lange her. Heute kann man ihre Geschichte bei youtube nachspielen.

Über mrsjoysuch

I had my face changed into something completely different when I was young. Today, I´ve become an expert in authenticity. I´m a researcher of dead malls. I specialize in strange encounters with lookalikes and former selfs. I´m also an experienced timetraveller.
Dieser Beitrag wurde unter Feminismus, Historisches Werk, Performance abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s