„Leute, die aussehen wie andere, ohne es zu wissen“ *

Betty von Richter  aus der Serie: Leute, die aussehen  wie andere, ohne es zu wissen, 1999

Mit diesem Bild, das dem Gemälde „Betty“ von Gerhard Richter sehr ähnlich sieht, schmückt Marion Strunk ihren inspirierenden Aufsatz „Die Wiederholung“/ Untitled Document – in dem es um das Prinzip Aneignung und um das Lacan´sche bzw. Kierkegaard´sche Konzept des „Nach vorne Erinnerns“ geht .

© LEUTE, DIE AUSSEHEN WIE ANDERE OHNE ES ZU WISSEN. 
FOTOSERIE von Marion Strunk, 2000 – 2002

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s