Über mich

Hallo ! Mein Name ist Joy Such.

Mrs Joy Such - 1988, Europazentrum, Berlin

frisch operiert, 1988

Ich lebe in Moldavia City, und mein Lieblingsort ist und bleibt die berühmte Shopping Mall. Leider hat sie in letzter Zeit einiges mitgemacht und ist nicht mehr so schön wie früher.

Auch ich habe schwere Zeiten hinter mir. Aber nach Jahren der Anonymität habe ich mich jetzt dazu entschlossen, wieder meinen alten Namen anzunehmen, und mich zurück in die Öffentlichkeit zu trauen – ganz vorsichtig.

In meiner Jugend hatte ich mein gesamtes Erspartes für eine totale Veränderung meines Äußeren ausgegeben. Das Resultat war spektakulär, aber ich hatte hinterher doch große Schwierigkeiten damit, daß mich niemand mehr wiedererkannte. Das hatte ich mir vorher nicht so vorgestellt. Damit möchte ich aber nichts gegen die Qualität der vollkommen korrekt ausgeführten Operationen sagen, die an mir durchgeführt wurden. Im Gegenteil:

Dr Victor Principal

Der smarte Schönheitschirurg Victor Principal zeigt auch nicht immer sein wahres Gesicht…

Die Begegnung mit meinem Chirurgen Dr. Victor Principal war das wichtigste Ereignis meines Lebens! Durch ihn und seinen Kollegen, den Hypnoseexperten Dr. Simon, lernte ich nämlich auch eine völlig neue Methode der Verwandlung kennen, die mir inzwischen mehr bedeutet als alle chirurgischen Eingriffe.

Wir alle drei, oder besser gesagt vier – die Frau von Dr. Principal war auch dabei – konnten mit dieser Methode auf Zeitreise gehen – und wer den Schlüssel zum Zeittunnel gefunden hat, kann sein altes Selbst komplett hinter sich lassen und sich stattdessen in einer neuen Identität  wiederfinden.

Ich muss zugeben, dass ich nach dieser Verwandlungsmethode geradezu süchtig war. Leider hielt sie nie lange an. Ausserdem funktionierte sie nur in dem silbernen Fahrstuhl unter der Glaskuppel der Moldavia City Shoppingmall. Dieser Fahrstuhl existiert heute nicht mehr – man hat ihn zugemauert! Und auch viele andere Shoppingmalls, in denen ich es versuchen könnte, sind heute in Gefahr. Sie verwaisen oder schließen; in den USA gibt es sogar schon eine facebook Gruppe von „Dead Mall“ Fans!

Mehr zu diesem Thema wird übrigens freundlicherweise auf der Seite http://www.scoop.it/t/mutabor-iii gesammelt, die ich sehr empfehlen kann.

Ich glaube, dass ich den Eingang zum Zeittunnel nur wiederfinden werde, wenn es eine Neuauflage des interaktiven Videospiels gibt, bei dem ich damals mitgespielt habe. Es hieß MUTABOR IIIund war Teil des „VIDEOLABYRINTH“ von Ilka Lauchstädt, Friederike Anders und Mari Cantu.

Ein einfaches interaktives Remake des ersten Kapitels von MUTABOR III finden Sie auf meinem  Kanal bei youtube. Für unsere Pläne zur Neuauflage schauen Sie sich bitte hier um !

Viel Vergnügen,

Ihre Mrs Joy Such

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s