VLAB 2.0: Entwurf für eine Neue Spielebene / Neues Interface

Eine ehemals futuristische Einkaufszone wird zum Schauplatz der Wiederbegegnung von drei Helden aus drei interaktiven Videospielen aus den späten 80er Jahren. Die Zeit in der Einkaufsmeile ist nicht stehen geblieben, und die drei müssen sich neuen und unheimlichen Herausforderungen stellen.

Mrs. Joy Such (MUTABOR III), Dr. Ariadne Fischer (TERRA Z) und Dr. Dr. med. Schiller (OSHUBB) treffen sich an den Drehorten des Original- VideoLabyrinth von 1988. Sie suchen im West-Berliner „Europazentrum“ und im Hamburger „Hanse-Viertel“ nach Eingängen zu ihrer alten Spielwelt. Doch das wird schwierig, denn heute sieht die Welt dort ganz anders aus…

Über die Schulter der drei Protagonisten schauend und mit tools und assets ausgestattet, die an ein „Open World“ Reality Game erinnern, kann man mit ihnen als Spielfiguren an versteckten Hotspots im Bild on mouse over Hintergrundinformationen und Links öffnen. Dabei kann es sich um Fakten zum Aufstieg und Fall von Shoppingmalls handeln oder um Interviews mit heutigen Besuchern der Einkaufszone.

Re-Location Scouting in Hamburg, 2012 | Re-Location Scouting in Berlin, 2012

Die gefundenen Hinweise werden von VLAB 2.0 ausgewertet und helfen, in der heutigen Umgebung die Eingänge zu den alten Original- Spielen zu finden.

Dr. Schiller sucht den Aufzug zu seiner Praxis, Dr. Ariadne Fischer die Rolltreppe in die Unterwelt von Terra Z (dort befindet sich heute nur noch ein vergessener „Irish Pub“), und Mrs Joy Such den Pfad durch die nickenden Blumen, hinter dem sich der freischwebende Fahrstuhl unter der Glaskuppel befand…

Mrs Joy Such: „Mittlerweile bin ich mir … ziemlich sicher, dass ich den Eingang zum Zeittunnel nur wiederfinde, wenn auch ich mich in eine dead mall wage. Ich muß dazu wahrscheinlich noch nicht einmal nach Amerika fahren– auch in Europa gibt es schon viele halbverlassene Malls mit unkartografierten Kellerräumen! Aber ich werde allen Mut aufbringen müssen…“

Wer das Videolabyrinth 2.0 im neuen Doku-Modus betritt, sieht sich mit den Protagonisten von damals in der heutigen Mall um, und erhält Einblick in den Wandel und Abstieg des Shopping-Kultes seit den 80er Jahren. Dadurch können die Eintrittsorte zu den 3 alten Original-Spielen wiedergefunden werden.

Die Originalspiele sind nun außerdem online spielbar – eventuell unter Einbeziehung von GPS-Informationen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s